Schlagwort-Archive: Schreibwerkstatt

Werkstattgespräch mit Albert Wendt

Albert Wendt ist in unseren Breitengraden vor allem durch seine liebenswerten Hörspiele bekannt. Seine Figuren Marta-Maria, Betti Kettenhemd oder Vogelkopp schweben mal mehr, mal weniger zart über der Realität. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten, Werkstattgespräche | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Recherche, Rechtschreibung und andere Kleinigkeiten

Wenn Sie sich mit einem Text bei einem Wettbewerb, Verlag oder Lektor vorstellen, achten Sie darauf, dass Ihr Manuskript einen professionellen Eindruck macht. Das heißt: das Papier ist blütenweiß und mit tiefschwarzen, gut lesbaren Buchstaben bedruckt, frei von Knicken und Eselsohren. Der Text sieht aus, wie Texte in einem Buch Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkzeuge | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kreatives Schreiben?

In meiner Erinnerung fällt es in die Zeit um 1990, dass Werkstatt plötzlich Workshop hieß und dass dem Schreiben mit einem Mal das Adjektiv „kreativ“ vorangestellt wurde, kreatives Schreiben also. Ich fand das merkwürdig, denn es klang, als müsse man Menschen erst dazu anleiten, kreativ zu werden. Ist es nicht schon eine schöpferische Leistung, irgendeinen Satz zu Papier zu bringen oder seinem Kind eine eigene Gutenachtgeschichte zu erzählen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkzeuge | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar