Schlagwort-Archive: Prosa

Verlagssuche

Auf eigene Faust
Die Chance, dass ein unverlangt eingesandtes Manuskript zu einem Buch wird, beträgt angeblich ein Prozent. Das müssen Sie allerdings ins Verhältnis setzen zu der ungeheuren Masse von Manuskripten, die einen Verlag erreicht. Ein Kleinverleger erzählte mir von 5000 Manuskripten im Jahr. Wie viele mögen es dann erst bei Suhrkamp, Fischer und Diogenes sein? Schreibende verschicken Ihre Manuskripte oft wahllos, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkzeuge | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Professionelles Lektorat zu gewinnen

Sie wünschen sich Feedback zur inhaltlichen und sprachlichen Gelungenheit Ihres Textes sowie Tipps und Hinweise, wenn irgendwo „die Säge klemmt“? Gewinnen Sie jetzt eines von drei Lektoraten für bis zu vier Seiten Prosatext. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Erzählweisen

Oft beginnen wir mit dem Schreiben eines Textes ohne Vorüberlegungen. Wenn wir an die Grenzen des Erzählbaren stoßen, liegt es häufig an der intuitiv gewählten Erzählperspektive. Die bewusste Wahl oder Änderung der Erzählperspektive sowie die Klärung von Genre und Form geben Ihrem Text Auftrieb und helfen bei der Lösung von Problemstellungen, die beim Weiterschreiben auftauchen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Willkommen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Lesebühne

Ab Juni haben Schreibende in Leipzig einmal im Monat die Möglichkeit, ihre Prosatexte auf einer Bühne zu präsentieren und im Anschluss mit den anderen Anwesenden ins Gespräch über Inhalt und Gelungenheit zu kommen. Details in Kürze.

Veröffentlicht unter Willkommen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Prosa und Persönlichkeit

Das Wort Prosa bezeichnet im Lateinischen prorsus/prosa oratio die nach vorn gerichtete, schlichte Rede. In der Literatur teilt sie Beobachtetes, Empfundenes, Er- und Gedachtes mit und stellt neue Sinnzusammenhänge her. Im Unterschied zur Lyrik ist die Prosa nicht versförmig und nicht verdichtet. Und im Unterschied zum Drama ist sie nicht auf Dialog und Handlung beschränkt. Von beiden angrenzenden klassischen Formen wie auch von den neueren Formen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkzeuge | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar