Schlagwort-Archive: Metapher

Wenn Metaphern zu Fallstricken werden

Es ist ein Irrtum anzunehmen, die Literarizität eines Textes zeichne sich durch eine große Zahl von Metaphern aus. Es kommt nicht auf die Anzahl an, sondern darauf, Sprachbilder richtig dosiert, treffsicher und subtil zu verwenden. Hier ein Beispiel: „Machen wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkzeuge | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwischen Obsession und Gelassenheit

Elmar Schenkel wurde bei Soest (sprich Soost) in Westfalen geboren und ist seit 1993 Professor für Anglistik an der Uni Leipzig. Er hat zwanzig Bücher geschrieben oder als Herausgeber betreut – von Aphorismen bis zu Essays und Romanen. Er ist in vier Vereinen engagiert, malt und leitet seit sieben Jahren das Studium Universale an der Universität Leipzig.
Die Fragen stellten Anna Kaleri und Teilnehmer der Prosawerkstatt am 24. Juli 2012.

Was kann man sich unter dem Studium Universale vorstellen?

Das sind Ringvorlesungen, die an der Uni jede Woche zu einem bestimmten Thema laufen. Dieses Semester hatten wir das Thema Kindheit, nächstes Semester ist es das Thema Rausch. Dazu suche ich mit Hilfe einer Arbeitsgruppe und einem Mitarbeiter nach Referenten, die schöne Vorträge halten – ob naturwissenschaftlich, medizinisch, literarisch oder künstlerisch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkstattgespräche | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Sieben Tipps für einen sprachlich gelungenen Text

In Prosatexten von Anfängern, mitunter sogar in gedruckten Werken finden sich sprachliche Schnitzer, die eigentlich leicht zu beheben sind.
1. Überprüfen Sie jedes Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkzeuge | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar