Kreativpause

nennt man es wohl, wenn jemand innehält, um nicht in einen Trott zu verfallen und um neue Wege zu einem befriedigenden Gesamtkonzept zu finden. Ich bin zur Zeit fast ganz für mein zweites Kind da, ein viertes Buch im Kopf. Ab 2014 möchte ich mich mehr auf das Wesentliche konzentrieren. Das ist für mich: schreiben. Seminare in der Prosawerkstatt wird es weiterhin geben, weiterhin mit dem Schwerpunkt Handwerk des literarischen Schreibens, aber mit weniger Organisationsaufwand. Wie das funktionieren kann, dazu lasse ich mir was einfallen. Wenn Ihnen meine Arbeit in der Autorenschule gefällt, verbreiten Sie die Kunde in alle Welt.
Vielen Dank für Ihre Gewogenheit,
Ihre Anna Kaleri

Pusteblumen. Foto: Carolin Schneider

Foto: Carolin Schneider

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar